Karin schreibt über ihre Arbeit im Team EBW und KEB

Den Inhalt vorlesen lassen:

Ich arbeite gerne bei dem Projekt Wundernetz in den Arbeitsgruppen der katholischen Erwachsenenbildung KEB und dem evangelischen Bildungswerk EBW mit, weil man viele nette Menschen kennenlernt und wir schon einiges bewirkt haben, wie z. B. einen inklusiven Tanzkurs oder einen Trommelkurs.
Die Zusammenarbeit macht uns Spaß und es entstehen viele neue Ideen.
 Im Mai möchten wir das B 14 besuchen, ein Lokal in Wernberg, in dem Menschen mit Behinderung arbeiten.
Es gibt interesante Fortbildungen wie das Erste-Hilfe-Training für alle Mitarbeiter vom Wundernetz mit und ohne Behinderung.
Ich bin gespannt, was das Projekt Wundernetz in nächster Zeit noch alles auf die Beine stellt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.