Die Geschichte vom Königsfest

Den Inhalt vorlesen lassen:

Hildegard hat eine Weihnachtsgeschichte in einfacher Sprache für unser Wundernetz geschrieben. Viel Vergnügen beim Lesen!

Die Geschichte vom Königsfest

Es war einmal ein König. Der König war ein guter Mann. Er war beliebt beim ganzen Volk. Viele Menschen wollten dem König zu seinem Geburtstag eine Freude bereiten.
Christina will eine Torte backen. Aber welche?
Dieter will ein Gedicht aufsagen. Aber wie kommt er zum König ins Schloss?
Bernd will einen Saal schmücken. Er hat keine Leiter.
Sibylle will dem König einen Umhang nähen. Woher soll sie den Stoff nehmen?
Monika will ein Lied singen. Dazu Musik machen kann sie nicht.
Geli will einen Tanz vorführen. Allein ist das langweilig.
Maja möchte einen Blumenstrauß pflücken. Wo wachsen die schönsten Blumen?

Ein Junge sieht, wie jeder für sich alleine nachdenkt. Er hat eine Idee!
Er geht von Haus zu Haus. Er sagt: „Kommt alle heute Nachmittag auf den Stadtplatz“. Er sagt: „Dort überlegen wir zusammen, wie wir dem König ein tolles Fest bereiten.“

Viele Menschen sind da und reden miteinander!
Wer kann Christina helfen? „Ich und ich und ich habe schon oft Torte gebacken“ rufen einige. Sie werden sich nun zusammentun und eine
3-stöckige Torte backen.
Dieter sagt den Leuten sein Gedicht. Alle klatschen! Ein Diener sagt: „Ich werde Dich ins Schloss lassen. Dann kannst Du vor dem Balkon des Königs dein Gedicht aufsagen.“

Bernd findet viele Helfer, die mit Leitern und Hammer und Nägeln beim Schmücken des großen Saals mitmachen.
Sibylle findet Menschen, die wunderbare Stoffe weben.
Monika muss nicht allein singen: eine Laute eine Trommel und eine Flöte begleiten sie.
Bei Gelis Tanz wollen 20 Leute mitmachen.
Maja darf in alle Gärten der Stadt gehen und die schönsten Blumen pflücken.

Dann gibt es noch Leute die kochen, den Tisch decken, Getränke vorbereiten….

Dennoch fragen einige: “Was können wir tun?“
Der Junge sagt: „Ihr zieht im Land umher und ladet viele Menschen zum Königsfest ein“.
Es wird ein wunderbares tolles Fest, der König freut sich soooooo sehr!

………………………………………………………………………………………..

Genauso ist es in unserem „Wundernetz“
Wir reden miteinander.
Der eine kann dies – der andere kann das.
Was einer alleine nicht schafft – das schaffen wir gemeinsam.
Jeder kann seinen Beitrag leisten.
Jeder ist wichtig.

Schön, dass ihr alle dabei seid!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.