Alexandra M.

Den Inhalt vorlesen lassen:

Geburtsjahr:
1966

Wohnort:
Amberg

Beruf:
Sachbearbeiterin, Herding Filtertechnik.

Hobbies:
Garten, Lesen, Walken, Gospelsingen bei den Paulaner Singers of Glory, Jugendfussballmannschaften betreuen

Was ich gerne über mich erzählen möchte:
Singen ist mein Leben..ich singe seit 1997. Zudem begleite ich schon fast mein ganzes Leben in Ehrenämtern junge Fussballmannschaften und auch sozial schwächer gestellte Menschen.

Wie bin ich zum Wundernetz gekommen?
Durch den persönlichen Kontakt zu Hildegard Legat

Was gefällt mir an der Arbeit im Wundernetz?
Der nette zwanglose und humorvolle Kontakt zu allen Teilnehmern

Was war das bisher schönste Erlebnis im Wundernetz?
Dadurch dass ich erst so „kurz“ dabei bin kann ich mich nur auf unseren Fototermin berufen, der bei eisigem Wind abgehalten wurde, da die allgemeine Stimmung sehr gut war, sehr lustig und kameradschaftlich. Man begegnet sich hier immer auf Augenhöhe.

Wen habe ich besonders lieb gewonnen? Warum?
Hermine habe ich echt lieb gewonnen- weil sie so ist, wie sie ist. Für mich ist sie eben ganz besonders

Was ist noch nicht so gut am Wundernetz?
Hmmmmm, schwierig. Das kann ich nicht beantworten. Vielleicht ist die englisch gehaltene Kommunikationsplattform etwas anwenderUNfreundlich.. ich muss mich jedes neue Mal neu einloggen mit Password etc…

Was wünsche ich mir im kommenden Jahr für unser Wundernetz?
Dass alle Projekte gut und mit Leichtigkeit umgesetzt werden können